Wassily Kandinsky


Ein Dokumentarfilm von André S. Labarthe
Eine Co-Produktion von Monarda Arts / RM Arts, BR, TF1 und Centre Pompidou


 

Farbe, Form, Fläche – so lautet die Formel des größten Pioniers der abstrakten Malerei. Kandinsky fand erst spät zur Kunst, doch sollte er wie kein Zweiter durch sein Wirken im Blauen Reiter und am Bauhaus der modernen Kunst den Weg weisen. Er schuf 1913 eines der ersten abstrakten Bilder, dessen theoretische Grundlage sein Essay Über das Geistige in der Kunst voraus nahm. Begleitet von Mussorgskys Bilder einer Ausstellung begibt sich Labarthe auf eine sinnliche Reise, bei der Farben und Formen die Seele zum Klingen bringen. Ein Bild muss klingen und von einem inneren Glühen durchtränkt sein.“ Kandinsky

Erhältlich bei Arthaus Musik (DVD)

Produktion

 

Associate Producer: Alain Plagne
Regie: André S. Labarthe
Regieassistenz: Edwin Baily
Kamera: Jacques Audrain, Hubert Lhommelais, Michael Gosan, Michel Thimoreau, André Kuster
Ton: Jonathan Liebling, Bertrand Lenclos, Jacques Pietrobelli
Schnitt: Danielle Anezin, Annick Breuil, Carole Vidal
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Bildformat: 4:3
Laufzeit: 56 min
Produktionsjahr: 1986