Traingle of the Squinches – Alonzo King Lines Ballet


Ballett in zwei Akten
Aufgezeichnet in den Kerner Studios (Windward Stage A+B), San Francisco
Eine Produktion von Monarda Arts, co-produziert von ZDF/3Sat


 

Uraufgeführt im April 2011: „Triangle of the Squinches“ wurde zu einer Auftragskomposition des legendären Musikers Mickey Hart choreographiert und beinhaltet ein bahnbrechendes bewegliches Bühnenbild des innovativen Architekten Christopher Haas. In diesem Stück erforscht Alonzo King den inneren und äußeren Raum des Körpers: wie streben wir danach, etwas Unendliches mit unserer materiellen Gestalt zu berühren? Worin besteht die Resonanz zwischen den Körpern, in denen wir wohnen, und den Formen, die wir erschaffen?

 

 

Erhältlich bei Arthaus Musik (DVD + Blu ray)

Produktion

 

Produzent: Torsten Bönnhoff, Erwin Stürzer
Executive Producer: Oliver Becker
Regie: Andreas Morell
Regieassistenz: Ynze Bijl
Kamera: Lou Weinert, Robert Barcelona, Mickey Freeman, Ruben O’Malley
Ton: Claudia Wronski
Schnitt: Eva Kohlweyer
Postproduktion: Digital Images GmbH
Laufzeit: 58 min
Bildformat: 16:9
Produktionsjahr: 2011

 

Künstlerische Leitung

 

Komposition: Mickey Hart
Licht: Axel Morgenthaler
Bühnenbild: Christopher Haas
Kostüm: Robert Rosenwasser
Choreographie: Alonzo King
Ballettleitung: Arturo Fernandez
Solisten: Victor Mateos Arellano, David Harvey, Courtney Henry, Ashley Jackson, Yujin Kim, Laurel Keen, Michael Montgomery, Caroline Rocher, Zac Tang, Meredith Webster, Keelan Whitmore, Kara Wilkes, Ricardo Zayas
Ballettensemble: Alonzo King Lines Ballet