Still Life At The Penguin Cafe


Ballettaufführung mit dem Royal Ballet
Eine Produktion von Portobello Productions in Zusammenarbeit mit Monarda Arts / RM Arts und Thames Television PLX


 

Die eigenwillige Musik und die imaginäre Welt des Simon Jeffes, dem Gründer des Penguin Café Orchestras, veranlassten David Bintley dieses Ballett zu kreieren. Es spielt in einem Café, in dem Menschen Pinguinen und Pinguine Menschen gleichen. Ein überschäumendes Kabarett wird von einer Reihe von exotischen Kreaturen präsentiert. Die einfallsreiche und amüsante Choreografie, die von Hayden Griffins Bühnenbild und Kostümen und dem Ensemble des Royal Ballet kongenial umgesetzt wird, behandelt auch die Notlage von gefährdeten Tierarten auf unserem Planeten.

still life at the penguin cafe_monarda arts2

Erhältlich bei Arthaus Musik (Hi-Res Audio Blu ray)

Produktion

 

Executive Producer: Eric Abraham, Ian Martin, Tam Fry
Regie: David Bintley, Keith Beckett
Kamera: John Chapman
Ton: Peter Ball, Peter Stoddart
Schnitt: Graham Hutchings
Laufzeit: 39 min
Bildformat: 4:3
Produktionsjahr: 1989

 

Künstlerische Leitung

 

Komposition: Simon Jeffes, Geoffrey Richardson
Designer: Hayden Griffin
Musikalische Leitung: Isaiah Jackson
Licht: John B. Read
Choreographie: David Bintley
Solisten: Deborah Bull, Guy Niblett, Bruce Sansom, Fiona Brockhead
Gesang: Margarette Williams
Ensemble: The Royal Ballet
Orchester: The Royal Opera House Orchestra