Luther – Ein Oratorium


Luther – Ein Oratorium
Weltpremiere in der Georg-Friedrich-Händel-Halle im Oktober 2017


Anlässlich des Reformationsjubiläums im Jahr 2017 wurden der international gefragte Komponist für Neue Musik Oscar Strasnoy und Christoph Hein, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller unserer Zeit, damit beauftragt, ein Oratorium, welches sich dem Leben und Wirken von Martin Luther widmet, zu erschaffen. Zum ersten Mal steht Martin Luther im Fokus eines großangelegten Werkes für Orchester, Chor und Solisten. Das Oratorium wirft einen kritischen Blick auf die Person, deren Thesenanschlag in Wittenberg im Jahr 1517 ungeahnte Folgen hatte. Verstärkt wird dies dadurch, dass die jeweilige Rolle der Solisten von seiner Stimme karikiert wird.

 

Produktion

 

Producer: Torsten Bönnhoff
Produktionsleitung: Danny Zober
Kamera: Danny Zober, Ludwig Hart
Ton: Carsten Hundt
Schnitt: Eva Kohlweyer
Visual Effects: Christian Hein, Michael Burckhardt, Maik Schuntermann, Tim Kiessig, Tilman Epperlein
Laufzeit: 83 min
Bildformat: 16:9
Produktionsjahr: 2018